Hanseatischer Orgelbarock
Various / Johann Sebastian Bach / Dieterich Buxtehude / Franz Tunder

Hanseatischer Orgelbarock

Jürgen Essl

ORG 70142 - 4010228701425

Information GreatBrittain Germany

no description available

Das lateinische "Te Deum laudamus" zählt zu den ältesten Lobgesängen der Christenheit und bietet seit Jahrhunderten die Vorlage für eine Vielzahl geistlicher Vokal- und Instrumentalwerke. Meisterwerke der Choralfantasie über dieses Thema haben die großen Organisten der Lübecker Marienkirche, Tunder und des-sen Amtsnachfolger Buxtehude, sowie Johann Sebastian Bach hinterlassen. Tunders Orgelsatz ist hier durchkomponiert, Buxtehude schafft ein Werk, das heute sein längstes (erhaltenes) Orgelstück überhaupt darstellt. Bachs prachtvoller fünfstimmiger Orgelsatz diente wohl als feierliche Begleitung zweier Chor- oder Gemeindegruppen.
Während die Canzonen Tunders und Buxtehudes eine enge Verwandtschaft aufdecken, so stellt man beim Vergleich der Praeludien sowie der Toccata der drei Komponisten eine stilistische und geistige Spannweite fest, die kaum wirklich zu ermessen ist. Ist Tunders Praeludium in F noch der Form des Ricercar verpflichtet, klingt bei Buxtehude ein heiterer Stylus fantasticus durch. Bachs Praeludium - und vor allem die Fuge - lassen den jungen Bach als überragenden Virtuosen seiner Zeit erscheinen, der sich bereits souverän von seinen unmittelbaren norddeutschen Vorbildern im Orgelspiel gelöst hat.
Die große Schwalbennest-Orgel im Dom zu Roskilde ist das einzige größere Instrument Dänemarks, in dem beträchtliche historische Substanz aus dem traditionsreichen Orgelbau des 16. bis 18. Jahrhunderts erhalten geblieben ist. 
Jürgen Essl - international gefragter Interpret, Improvisator, Komponist und Pädagoge - gilt als einer der vielseitigsten Organisten in Deutschland.

Tracklisting
  • 1
    Historisches Glockenspiel Der Domkirke Roskilde
    00:37
  • 2
    Praeludium in F
    03:13
  • 3
    Choralfantasie Über Das Deutsche “Te Deum Laudamus: Herr Gott, Dich Loben Wir”
    07:06
  • 4
    Canzone
    01:36
  • 5
    Toccata in F, BuxWV 156
    08:19
  • 6
    Ciacona in E, BuxWV 160
    05:35
  • 7
    Canzona, BuxWV 171
    02:14
  • 8
    Te Deum Laudamus, BuxWV 218
    Praeludium
    01:50
  • 9
    Te Deum Laudamus, BuxWV 218
    Te Deum Laudamus
    02:51
  • 10
    Te Deum Laudamus, BuxWV 218
    Pleni Sunt Coeli
    05:09
  • 11
    Te Deum Laudamus, BuxWV 218
    Te Martyrum
    01:20
  • 12
    Te Deum Laudamus, BuxWV 218
    Tu Devicto
    03:07
  • 13
    Orgelchoral “Herr Gott, Dich Loben Wir” a 5 Voci, BWV 725
    08:53
  • 14
    Praeludium Und Fuge in G Dur, BWV 550
    Praeludium
    02:22
  • 15
    Praeludium Und Fuge in G Dur, BWV 550
    Fuge
    04:09